Elektrotherapie 

Die Elektrotherapie nutzt elektrischen Strom zu therapeutischen Zwecken. Als Teilbereich der Physiotherapie kommt sie häufig als Ergänzung bei der Behandlung von Erkrankungen und Beschwerden zum Einsatz. 

Elektrotherapie wird eingesetzt, um die Muskulatur zu lockern, die Durchblutung zu fördern, Schmerzen zu reduzieren und die Heilung zu verbessern. 

Bei der Anwendung dieser physikalischen Behandlungsform unterscheidet man verschiedene Stromformen: Gleichstromtherapie (Galvanisation), Niederfrequenztherapie (bis 1000 Hertz), Mittelfrequenztherapie (1 bis 100 Kilohertz) und Hochfrequenztherapie (über 100 Kilohertz). 

Elektrotherapie.jpg